Exin-Förderschule
 
Zehdenick

Schulstruktur


An der Exin-Förderschule Zehdenick, Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“, lernen zurzeit 83 Schülerinnen und Schüler in 10 Klassen.

Die Exin-Förderschule Zehdenick, Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“, befindet sich in Trägerschaft des Landkreises Oberhavel. Gemäß des Brandenburgischen Schulgesetzes werden den Schülerinnen und Schüler unserer Schule eine allgemeine Bildung vermittelt und sie erhalten nach Durchlaufen der bildungsspezifischen Lernstufen einen eigenen Abschluss.

Die Beschulung der Kinder und Jugendlichen erfolgt vom 6. bis 18. Lebensjahr.

Auf Antrag der Eltern und auf Grundlage einer umfangreichen Diagnostik kann die Schulzeit nach Vollendung des 18. Lebensjahres jährlich bis zum 21. Lebensjahr verlängert werden. Hierdurch ergibt sich eine Erweiterung der Berufsschulstufe.

Angepasst an die Struktur der allgemeinbildenden Schulen durchlaufen die Schülerinnen und Schüler gemäß der Sonderpädagogikverordnung drei bildungsspezifische Lernstufen:

1. Primarstufe                    1. bis 6. Schulbesuchsjahr

2. Sekundarstufe I             7. bis 10. Schulbesuchsjahr

3. Berufsbildungsstufe    11. und 12. Schulbesuchsjahr

Kinder und Jugendliche können bei uns nur nach der Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs „geistige Entwicklung“ beschult werden. Das für unsere Schule zuständige Schulamt Neuruppin trifft unter Berücksichtigung des Elternwunsches die Entscheidung über den Lernort.

Die Schülerinnen und Schüler werden im Klassenverband von zwei Lehrkräften (Sonderpädagoge + sonderpädagogische Fachkraft/ Lehrkraft) unterrichtet. Zusätzlich werden die Lehrkräfte von Betreuern innerhalb und außerhalb des Unterrichts und durch Einzelfallhelfer unterstützt. Der Fachunterricht wird von ausgebildeten Fachlehrkräften durchgeführt.

Durch das große Einzugsgebiet der Schule kann der Schulweg sehr variieren. Der Großteil der Schülerinnen und Schüler muss auf einen Schülerspezialverkehr zurückgreifen, der für den sicheren Transport sorgt. Gegenwärtig steht der Fahrdienst des DRK für diesen Zweck zur Verfügung.

Unsere Schule ist eine Ganztagsschule. Der Unterricht wird nach dem jeweiligen Rahmenlehrplan und eines für jede Klasse vorgegebenen Stundenplanes erteilt. Durch die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler ist der Tagesablauf klar strukturiert, aber flexibel in seiner Umsetzung.

Exemplarischer Tagesablauf an unserer Schule:

• Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

• Freitag von 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr

08:00 - 08:30 Uhr

Frühstück

08:30 - 10:00 Uhr

1. Unterrichtsblock

10:00 - 10:15 Uhr

Pause

10:15 - 11:45 Uhr

2. Unterrichtsblock

11:45 - 12:30 Uhr

Mittagszeit

12:30 - 13:00 Uhr

Pause/ gestaltete Freizeit

13:00 - 14:30 Uhr

3. Unterrichtsblock

14:30 - 15:00 Uhr

Kaffee/ gestaltete Freizeit


Die Schule ist von 7.15 bis 15.15 Uhr bzw. freitags bis 13.45 Uhr geöffnet. Das heißt, die Schülerinnen und Schüler werden noch zusätzlich, vor allem vor Unterrichtsbeginn, betreut.

Entsprechend des Rahmenlehrplans  (Primarstufe und Sekundarstufe I) werden an unserer Schule folgende Fächer unterrichtet:

• Kommunikation/ Deutsch

• Mathematik

• Sachunterricht

• Sport

• Musik

• Kunst

• Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) in Sekundarstufe I.

Entsprechend des Rahmenlehrplans  für die Berufsbildungsstufe erfolgt der Unterricht berufsfeldübergreifend und berufsfeldbezogen:

• Kommunikation/ Deutsch

• Mathematik

• Sport

• Wirtschafts- und Sozialkunde (WiSo)

• Ernährung und Hauswirtschaft

• Wäsche- und Textilpflege (nicht im Klassenverband)

• Holztechnik (nicht im Klassenverband)

• Keramik (nicht im Klassenverband)

Unsere unterrichtlichen Aktivitäten werden durch Schwimmunterricht in der TURM ErlebnisCity Oranienburg, Reiten im Rahmen des Fachs Sport auf dem "Hof Grüneberg" und Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie nach ärztlichem Rezept ergänzt. Für Schülerinnen und Schüler, die nur eingeschränkt oder gar nicht über Lautsprache verfügen, nutzen wir die Unterstützte Kommunikation (UK).